Wir beraten Dich gern: 030 403 669 390

Pimp your Salatsauce

Mach Deine Salatsauce heilsamer, gesünder und energiebringender als den Salat! Wie Du in fünf Schritten aus Deinem normalen Salatdressing eine Supersauce zauberst, zeige ich Dir im heutigen Blogpost.

Dass es Dir dann bestimmt bald so wie mir geht, kann ich Dir direkt versprechen: Wenn ich zu Freunden eingeladen bin, darf ich jedes Mal einen leckeren Energie-Salat mit meiner Supersauce mitbringen. 😉 

Bis nach Jamaica haben es meine gesunden Dressings bereits geschafft. Meine jamaikanische Kommilitonin Toni war so begeistert, dass sie meinen Salatsaucen dort in Windeseile zu Berühmtheit verholfen hat. Also lass uns gemeinsam die Welt erobern mit dem wahrscheinlich gesündesten Salatdressing aller Zeiten! 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

DFF Unterschrift

In 5 Schritten vom Salatdressing zur Supersauce

Wähle aus jedem der fünf Schritte mindestens eine Zutat aus. Natürlich kannst Du sie auch alle kombinieren und mehrere Zutaten aus einer Kategorie nehmen. Festgeschriebene Mengen gibt es keine, denn der eine mag es etwas saurer, der andere etwas cremiger.

Ein Salatdressing ist kreative Kunst. Deiner Kreativität sind also keinerlei Grenzen gesetzt. Je öfter Du übst, desto besser werden die Saucen. Du wirst schnell ein Gefühl dafür bekommen, was gut zusammen passt.

Die Dressings passen übrigens nicht nur zu grünem Salat. Mit der Supersauce kannst Du jedes Gemüse zu einem leckeren Gemüsesalat verzaubern.

Schritt 1

Wähle Deine „fette“ Grundlage:

Olivenöl
Leinöl
Süße Sahne
Saure Sahne
Schmand
Joghurt

Schritt 2

Wähle Deine geschmackvolle Säure:

Apfelessig
Rotweinessig
Balsamico
Zitronensaft (frisch gepresst)
Orangensaft (frisch gepresst)

josh massey eX210KFTYRM unsplash klein

Schritt 3

Wähle Deine(n) Anti-Entzündungsjoker:

Senf
Meerrettich
Zwiebeln
Frühlingszwiebeln
Knoblauch
Tomatenmark
Pfeffer
Meersalz (nicht jodiert) oder Steinsalz
Frische Kräuter

Schritt 4

Gib der Salatsauce ein geschmackliches Highlight:

Zitronenschale (gerieben)
Orangenschale (gerieben)
Honig
Marmelade (selbstgemacht)

Schritt 5

Ergänze Dein Dressing mit angerösteten Nährstoffbomben:

Sesamsamen
Sonnenblumenkerne
Walnüsse (gehackt)
Kürbiskerne
Mandeln
Pekannüsse (gehackt)

„Mit der gepimpten Salatsauce nimmst Du übrigens alle lebensnotwendigen Fette zu Dir, die ich im Blogpost über Fette beschrieben habe.“

EXTRA TIPP FÜR EINE ECHTE GESCHMACKSEXPLOSION IM SALAT

Jeder Salat schmeckt gleich viel besser mit einer fruchtigen Note. Daher landen bei mir immer ein paar Beeren, ein Apfel oder auch mal eine Aprikose im Salat. Eigentlich gibt es kein Obst, das nicht in einen leckeren (Sommer)-Salat passt.

Diskutiere mit!

Schreibe einen Kommentar

Passend zum Thema

Saati – getreidefreies Knäckebrot

Saati – getreidefreies Knäckebrot

Knäckebrot ist Dein unterschätzter Freund und Helfer! Hast Du mal kein Brot Zuhause und es fehlt schlicht die Zeit zum Backen, kannst Du immer darauf zurückgreifen. Deshalb bekommst Du von ...
Weiterlesen …
Gewürze: Unterschätzte Freunde des Darms

Gewürze: Unterschätzte Freunde des Darms

Hey Du! Dein Gewürzregal hat gerade nach Dir gerufen! Wieso? Weil Du die leuchtend bunten Verdauungshelfer wahrscheinlich viel zu sparsam einsetzt. Während über die typisch deutsche Küche oft nur ein ...
Weiterlesen …
Weihnachtliche Energiekugeln nach Dr. Friederike Feil

Weihnachtliche Energiekugeln nach Dr. Friederike Feil

Ob Du’s glauben kannst oder nicht: Weihnachten steht schon wieder vor der Tür! Obwohl dieses Jahr so ganz anders war als alle vorangegangen, verging es doch wie im Flug. Trotz ...
Weiterlesen …