Leber und Darm – ein Dreamteam (Teil 2)

von | Sep 14, 2019 | Gesundes Leben

Was ist gut für die Leber und was macht die Leber kaputt? Im letzten Blogpost haben wir Dir alle „Do’s” und „Dont’s” aufgeschlüsselt und Dich so zum angehenden Leberexperten gemacht. Jetzt kannst Du selbst dafür sorgen, dass Deine Leber fit wird und Du ein Leben lang gesund bleibst.

Heute beschäftigen wir uns aber noch einmal mit der Wunderwerkstatt Leber und warum sie so wichtig ist für eine gut funktionierende Verdauung. Du musst wissen: der Darm und die Leber sind ein eingespieltes Team und nicht nur über den sogenannten enterohepatischen Kreislauf verbunden. Der Darm als Nadelöhr für die Nährstoffaufnahme nimmt die Nährstoffe aus der Nahrung auf – doch ohne eine gut funktionierende Leber können die aufgenommenen Nährstoffe nicht verarbeitet und an Deine anderen Organe verteilt werden. Die Folge: Trotz Nährstoffangebot verhungern Deine Zellen.

Wie Du das verhindern kannst und wie Du Deine nächste Lebensenergie-Kur mit einer bärenstarken Leber noch wirksamer machst, erfährst Du im heutigen Blogpost.

Viel Freude beim Leben und viel Erfolg beim Pflegen Deiner Leber wünscht Dir

Deine Dr. Friederike Feil

Die Leber: Dreh und Angelpunkt Deines Stoffwechsels

Die meisten Menschen nehmen sie zwar vorwiegend als Entgiftungsorgan wahr, doch die Leber ist quasi der Dreh- und Angelpunkt Deines gesamten Stoffwechsels. Über die Pfortader gelangen alle aufgenommene Stoffe aus dem Darm zur Leber. Erst dort werden sie verarbeitet, gespeichert und an Deine 70 Billionen Zellen im Körper verteilt. Die Leber ist folglich das Organ mit der größten Verantwortung im Hinblick auf die Verteilung und Verwertung von Nährstoffen in Deinem Körper. Die Leber ist in der Lage, Schwankungen des Nährstoffangebots auszugleichen und sorgt so für eine Konstanthaltung des inneren Milieus*(Stichwort: Homöostase).

*inneres Milieu: Leben ist nur möglich, wenn die inneren Bedingungen im Körper, das sog. innere Milieu, in engen Grenzen konstant bleiben. Gemeint sind unter anderem Blutdruck, pH-Wert, Körpertemperatur etc.

Galle: Wundercocktail aus der Leber

Neben der Produktion zahlreicher Hormone ist die Leber auch Produktionsstätte des Wundercocktails Galle. Die Leber produziert täglich zwischen 0,9 und 1,4 Liter Galle. Die Galle ist in der Lage, Fette verdaulich zu machen, Giftstoffe auszuleiten und den Säure-Basenhaushalt zu regulieren.

Die Produktion von zu wenig Galle führt nicht nur zu einer eingeschränkten Verdauungskraft, sondern auch zur Einlagerung von Giftstoffen und zur Übersäuerung Deines Körpers.

Was ist Dir denn über die Leber gelaufen?

In der traditionellen chinesischen Medizin steht die Leber für Wut und Aggression. Unterdrückte Aggression und Wut schwächen Deine Leber. Im ersten Schritt solltest Du beginnen, Dich selbst zu beobachten und zu reflektieren. Wann überkommt Dich die Wut, wann bist Du aggressiv? Im zweiten Schritt geht es darum, diese Emotionen abzubauen und zu transformieren. Neben Sport helfen Yoga, Meditation und einfach mal Deine Meinung (höflich) kundzutun.

Eine starke Leber – für eine hochwirksame Lebensenergie-Kur

In den letzten Jahren haben wir zahlreiche E-Mails bekommen mit Entgiftungsreaktionen während der Lebensenergie-Kur. Von Kopfweh und Übelkeit über Nierenschmerzen bis hin zu Rückenschmerzen gab es fast nichts, was nicht schon in der Lebensenergie-Community als Entgiftungsreaktionen aufgetaucht ist. Deshalb haben wir uns intensiv darüber Gedanken gemacht, wie wir Dir die Lebensenergie-Kur künftig erleichtern können. Mit den folgenden Tipps linderst Du Deine Entgiftungsreaktionen und vergrößerst den Erfolg der Lebensenergie-Kur.

Auf in neue Energiesphären!

1. Flute Deine Zellen mit drei bis vier Litern Wasser täglich!

Gönn Dir täglich mindestens drei bis vier Liter lebendiges Wasser während der Lebensenergie-Kur. Das fördert die Entgiftung und entlastet Deine Leber und Nieren. Ich empfehle St. Leonhards Quellwasser aus Glasflaschen oder direkt eine Wasservitalisierung. Mehr Infos über das spannende Thema Wasser findest Du in unserem Blogpost dazu.

Achte auch außerhalb der Lebensenergie-Kur auf eine Wasserzufuhr von mindestens 33 ml pro Kilogramm Körpergewicht!

Eine starke Leber – für eine hochwirksame Lebensenergie-Kur

2. Hol Deinen Müll raus!

Deine Haut ist Dein Entgiftungsorgan Nummer eins. Nutze sie. Mache Dir täglich ein kleines Basenfußbad. Das geht optimal am Schreibtisch oder abends beim gemütlichen Fernseh- oder Leseabend. Sport, Sauna (insbesondere Infrarotsauna) und regelmäßige Einläufe sind ebenfalls effektive Maßnahmen, um Deine Körperentgiftung nicht nur während der Lebensenergie-Kur zu fördern.

3. Lade den Sandmann vor 23 Uhr zu Dir ein!

Hast Du während der Lebensenergie-Kur nachts wach im Bett gelegen und konntest zwischen 1 Uhr und 3 Uhr nicht schlafen? Das liegt an Deiner Leber, denn da wird sie so richtig aktiv. Wach wirst Du, wenn sie überlastet ist. Damit die Leber während der Lebensenergie-Kur Superkräfte entwickelt, um den Müll aus Deinen Zellen auszuleiten, solltest Du während der Lebensenergie-Kur vor 23 Uhr ins Bett gehen (und auch sonst). So werden die Superkräfte der Leber in der ersten Tiefschlafphase vor 23 Uhr entfacht.

4. Unterstütze während der Lebensenergie-Kur Deine Leber mit den fünf bewährten Leberkräutern

Mariendistel, Kurkuma, Odermennig, Schafgarbe und Löwenzahn unterstützen die Leber in ihrer natürlichen Funktionsweise. Während der Lebensenergie-Kur schmelzen bei vielen Menschen vermehrt Fettpölsterchen und gespeicherte Giftstoffe werden freigesetzt. Da muss die Leber natürlich Höchstleistungen erbringen. Mit der Leber-Kraft Daily Tinktur schützt Du Deine Leber vor einer Überlastung. Insbesondere bei Deiner ersten Lebensenergie-Kur ist es ratsam, Deine Leber mit Leber-Kraft Daily zusätzlich zu unterstützen.

*Chlorellatabletten sollten immer schadstoffgeprüft sein und keine Rückstände enthalten. Frage bitte beim Hersteller nach, ob Deine Chlorellatabletten auf Schadstoffe geprüft werden.

5. Chlorella-Algen binden Giftstoffe

Durch die Bindungskraft der Süßwasseralge Chlorella können Schadstoffe besser gebunden und ausgeschieden werden. Chlorella unterstützt die Lebensenergie-Kur auf natürliche Weise und fördert die Ausleitung freigesetzter Schadstoffe. Wie ein starker Schwamm saugt Chlorella neurotoxische Schadstoffe auf, so dass Entgiftungsreaktionen abgeschwächt werden. Nimm täglich drei bis sechs Gramm Bio-Chlorellatabletten* während der Lebensenergie-Kur.

 

Und jetzt freue ich mich auf die nächste Kur mit Dir – wieder online geführt vom 20.09. bis 06.10.2019.

Friederike Feil Akademie Vita Kieser

Dr. Friederike Feil

„Das Leben ist zu kurz, auch nur einen Augenblick des Genusses und der Freude zu versäumen.“

Zur Vita

Sei dabei!

advertisement

3 Kommentare

  1. Deine Newsletter sind immer wundervoll zu lesen.
    Sie inspirieren mich immer wieder und regen zu neuen Dingen im Leben an.
    Ob es Ernährung ist,die Lebenseinstellung, Sport etc.
    Dankeschön und alles gute weiterhin.

    Antworten
    • Liebe Cerstin,
      das freut uns sehr!
      Danke für Deine liebe Rückmeldung.
      Friederike

      Antworten
  2. Super Beitrag über die Wichtigkeit der Leber. Macht Spaß zu lesen! ??

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge:

Der Darm ist unser zweites Gehirn

Der Darm ist unser zweites Gehirn

Blähungen, Völlegefühl, Durchfall – jeder von uns wird im Laufe seines Lebens irgendwann mit dem Thema Darmgesundheit konfrontiert. Dennoch dringt der Zusammenhang zwischen einem kranken Darm und der Entstehung von Allergien, Übergewicht, Artrose und Co. erst langsam...

mehr lesen
Salz – der Antrieb Deiner Zellen (Teil 2)

Salz – der Antrieb Deiner Zellen (Teil 2)

Salz ist für den menschlichen Körper unverzichtbar. Wie aber wirkt Salz auf energetischer Ebene? Ich erkläre Dir, wie mithilfe von Salz und Wasser Licht durch Deine Adern fließt und warum Du auf herkömmliches Tafelsalz lieber verzichten solltest.

mehr lesen
Salz – weißes Gold mit Multifunktion (Teil 1)

Salz – weißes Gold mit Multifunktion (Teil 1)

Salz ist unser „weißes Gold“: es ist für den menschlichen Körper ebenso essenziell wie Wasser. Wieso ein Salzmangel Deinen Körper in einen dauernden Stresszustand versetzt und wie Dich Salz vor Übergewicht und Herzkrankheiten schützt, erfährst Du in diesem Blogpost.

mehr lesen

Die Informationen auf unserer Seite wurden nach bestem Wissen und Gewissen unabhängig recherchiert und aufgearbeitet. Sie sind ausschließlich für Interessierte und zur Fortbildung gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen.

Share This